Son Haberler
Anasayfa / dersler A2 / Almancada öge sıralama (ögelerin dizilimi)

Almancada öge sıralama (ögelerin dizilimi)

Der Satzbau in der Deutschen Grammatik

Grundregel

Der Satzbau im Deutschen ist recht flexibel. Als Grundregel sollten wir uns merken:

  • Das finite Verb besetzt immer die zweite Position im Satz.
  • infinite Verbformen (Infinitiv, Partizip II) stehen am Satzende.
  • Das Subjekt steht in vielen Fällen am Satzanfang. Im Deutschen können aber auch andere Satzglieder (z. B. Objekt, Orts- oder Zeitangabe) am Satzanfang stehen. Wenn das der Fall ist, rutscht das Subjekt hinter das finite Verb.

In den meisten Fällen ist der Satzbau folgendermaßen korrekt:

1. Position finites
Verb
Subjekt indirektes
Objekt
Zeit Ort direktes
Objekt
infinites
Verb
Subjekt Der Lehrer hat   dem
Schüler
gestern in der
Schule
den Test zurück-
gegeben.
ind. Objekt Dem Schüler hat der
Lehrer
  gestern in der
Schule
den Test zurück-
gegeben.
dir. Objekt Den Test hat der
Lehrer
dem
Schüler
gestern in der
Schule
  zurück-
gegeben.
Zeit Gestern hat der
Lehrer
dem
Schüler
  in der
Schule
den Test zurück-
gegeben.
Ort In der Schule hat der
Lehrer
dem
Schüler
gestern   den Test zurück-
gegeben.

Merke aber:

Wenn das direkte Objekt ein Pronomen ist, steht es vor dem indirekten Objekt.

Beispiel:
den Test = ihn
Der Lehrer hat ihn dem Schüler gestern in der Schule zurückgegeben.


Der Satzbau im Deutschen - Lerne Deutsch mit language-easy.org!

Hakkında Emre SARI