Cuma , Mayıs 24 2019
Son Haberler
Anasayfa / dersler B1 / Warum sind Fremdsprachen wichtig?

Warum sind Fremdsprachen wichtig?

Es gibt viele gute Gründe für das Lernen von Fremdsprachen. Gute Sprachkenntnisse erhöhen unser Potenzial.

Lernen Sie die Landessprache Ihres Urlaubszieles

Wer beliebte Urlaubsziele im Ausland hat, für den ist die Beherrschung der Landessprache eine Grundvoraussetzung, um den Land und seine Menschen näher kennenlernen zu können.

Viele Menschen denken, dass man sich mit Englisch auf der ganzen Welt verständigen kann. Das ist eine große Irrtum, den nur ca. 1 Milliarde Menschen weltweit spricht Englisch als Zweitsprache. Das macht nur ein sechstel der Weltbevölkerung. Klar, wenn man in den klassischen Reisezielen seinen Urlaub im Hotel und am Strand verbringt, dann ist Englisch und manchmal auch Deutsch ausreichend.

Sobald sie aber in touristenärmere Gebiete ausreisen oder mit den Menschen in dem Urlaubsort in Kontakt kommen wollen, dann kommen sie ohne den Kenntnissen der Landessprache nicht viel weit. Bereits die Grundkenntnisse der Fremdsprache ermöglichen ihnen viele Situationen zu bewältigen und zudem werden Sie von den dortigen Menschen meistens wärmstens empfangen, wenn Sie die Grundinformationen in der jeweiligen Sprache äussern und verstehen können.

Erhöhen Sie mit Fremdsprachen Ihren Erfolg im Arbeitsleben

Auch im beruflichen Leben sind gute Sprachkenntnisse heute ein Muss. Durch das Erlernen einer Sprache zeigen sie ihre Motivation und Interesse auf dem Arbeitsplatz. Das wird von den Arbeitgebern gern gesehen und hilft ihnen sich die Arbeitsstelle langfristig zu sichern. Wenn sich viele Bewerber mit gleichen Qualifikationen um eine Arbeitsstelle bewerben, spielen Sprachkenntnisse oft eine entscheidende Rolle für die Stellenzusage. Der Erwerb einer neuen Sprache bedeutet also gleichzeitig sich besser auf dem Arbeitsmarkt durchzusetzen.

Wenn sie im Ausland beruflich tätig sein wollen, dann müssen sie rechtzeitig mit dem Erlernen der Landessprache beginnen, um sich mit der Kultur, Bräuchen und Besonderheiten des Reiselandes auseinandersetzen zu können.

Zweisprachige Partnerschaft? Kein Problem!

Bei binationalen Partnerschaften stellen die Grundkenntnisse der Sprache des Partners eine wesentliche Erleichterung. Damit lassen sich viele alltägliche Situationen leichter lösen. Wenn sie die Familie ihres Partners kennen lernen wollen, dann werden sie es leichter haben, wenn sie die Grundzüge der Sprache des Partners beherrschen.

Nicht jede binationale Partnerschaft bedeutet eine bilinguale Partnerschaft. Oft wird bei den binationalen Paaren nur eine Verständigungssprache verwendet. Aber auch für die Kinder ist wichtig, dass sie die Grundzüge beider Sprachen lernen. Die Zweisprachigkeit eröffnet ihnen den Zugang zum Land und zur Familie des nicht-deutschen Elternteils.

Im Alter beginnt das Leben erst!

Gerade im Alter will man fit bleiben und das machen, was man immer gewünscht hat. Multimediale Sprachkurse sind eine sehr gute Möglichkeit, den Gehirn zu trainieren und in der Topleistung zu halten. Die Mischung aus Ton, Bilder und Texten hilft ihnen alle Sinne in den Lernprozess zu integrieren und sie können ihren individuellen Lernrythmus bestimmen. Zahlreiche Selbsttestmöglichkenten mit anschließender Erfolgsstatistik geben ihnen die Übersicht über ihrem Erfolg.

Neue Sprachkenntnisse ermöglichen ihnen, in die Länder ihrer Wahl auszureisen und dort problemlos kommunizieren.

Share and Enjoy

http://www.sprachen-intensiv-lernen.com/warum-fremdsprachen-lernen/  sitesinden alınmıştır..

Fremdsprachen lernen – nie war es so wichtig wie heute

Fremdsprachen lernen - nie war es so wichtig wie heute

Globalisierung ist das Schlagwort seit den neunziger Jahren und es vergeht kaum ein Tag an dem man nicht damit konfrontiert wird. Die Welt verknüpft sich immer mehr und ein Ende ist nicht in Sicht. Die Zeiten in denen es gereicht hat seine Muttersprache zu beherrschen sind schon lange vorbei. Doch wer glaubt, dass er mit seinem Schulenglisch auf der sicheren Seite ist und dieses als Fremdsprache angeben kann, könnte sich schnell eines Besseren belehrt fühlen.

Für viele Firmenchefs gilt Englisch nicht mehr als Fremdsprache bzw. als besondere Zusatzqualifikation, sondern als Selbstverständlichkeit. Wer beruflich vorankommen möchte, egal ob als Angestellter oder als Selbständiger, sollte sich überlegen, nicht nur seine Englischkenntnisse aufzubessern, sondern auch sein Fremdsprachenportfolio zu erweitern.

Sprachen lernen als Qualifikation

Wer sich mit den neuen Medien beschäftigt wird schon lange festgestellt haben, dass er ohne Englischkenntnisse einen schweren Stand hat. Egal ob es darum geht Tutorials zu lesen, zu programmieren, die neusten technischen Errungenschaften zu recherchieren oder sich über Microsoft, Facebook, Google, Apple und Co zu informieren. Die englischsprachigen Quellen sind oftmals nicht nur an Information, sondern auch an Innovation den deutschen Quellen voraus. Auch Fachbücher, gerade aus dem Bereich Internet und Programmierung, erscheinen in einer kaum überschaubaren Vielzahl zuerst in Englisch bevor eine deutsche Übersetzung vorliegt. Für jene mit entsprechenden Fremdsprachenkenntnissen kann dies ein zeitlicher und damit geldwerter Vorteil sein. Zudem ist der englischsprachige Markt um ein Vielfaches größer, was gerade die Selbständigen unter uns interessieren sollte.

Aber auch der Wirtschaftsbereich schreit gerade nach Mitarbeitern und Selbständigen, die mehr als eine Fremdsprache sprechen können. Schließlich lebt Deutschland vom Im- und Export wie fast kein anderes Land. Dabei gehören zu den wichtigsten Handelspartnern unter anderem die USA, Großbritannien, Frankreich, Niederlande und China. Und mit allen Ländern muss kommuniziert werden. Was liegt hier also näher als sich eine dieser Fremdsprache zu Eigen zu machen um sich einen weiteren beruflichen Vorteil zu erhaschen. Mehr Qualifikation bedeutet nicht nur mehr Geld, sondern auch für Menschen die auf Arbeitssuche sind eine höhere Chance einen Mitbewerber auszustechen.

Fremdsprachen erlernen ist nicht alles

Jeder der Fremdsprachen erlernt sollte aber daran denken, dass es nicht nur darum geht die Sprache des jeweiligen Landes zu beherrschen. Das Sprichwort „andere Länder – andere Sitten“ sollte immer im Hinterkopf behalten werden. Während in Deutschland der Geschäftstermin auf die Minute genau anfängt, kann es in Spanien schon mal etwas über die Zeit gehen. In Frankreich werden Geschäfte nicht im steifen Büro besprochen und abgeschlossen, sondern bei einem guten Essen. Die Beispiele können sicher noch ausgeweitet werden, sollen jedoch nur verdeutlichen, dass es selbstverständlich auch wichtig ist, sich mit den Landesgegebenheiten auszukennen. Hier bieten sich unter anderem Sprachreise an.

Fazit:

Egal ob für das Privatleben oder den Beruf, eine Sprache zu erlernen ist grundsätzlich sinnvoll. Es bildet nicht nur weiter, sondern erweitert den Horizont und hält zugleich das Gehirn auf trab. Jeder sollte zu mindestens eine Fremdsprache erlernen und diese immer weiter perfektionieren.

 

 

 

images

 

bu dosya  http://www.germanteachers.ie/ adlı siteden alınmıştır..

 

Yabancı dilin neden önemli olduğunu aktarabilmek ve anlatabilmek için kurgulanmış metinler ile yazılı metinlerden oluşmaktadır..

buradaki alıştırmalar b1 b2 seviyesi öğrencileri için uygun olup konuşma kalıpları ingilizce anlamları ile verilmiştir…

iyi çalışmalar

 

İndir (DOCX, 48KB)

 

http://www.germanteachers.ie/resources/category/issues/

 

Hakkında Emre SARI

Cevapla