Çarşamba , Eylül 20 2017
Son Haberler
Anasayfa / Videos / TestDaF | DSH vorbereitung | Hörtext 1

TestDaF | DSH vorbereitung | Hörtext 1

TestDaF | DSH vorbereitung | Hörtext 1

Dinleme Videosunun içeriği metin halinde yer almaktadır. İyi çalışmalar!

 

„Die Tropen”
Unsere Erde besteht aus einer Vielzahl von verschiedenen Landschafts-und Lebensformen. Die unter-
schiedlichen Klimaverhältnisse haben dafür gesorgt, dass das Leben sich in bestimmten Regionen der
Erde in verschiedenen Formen entwickelt hat. Welches sind die Ursachen für diese unterschiedlichen klimatischen
Verhältnisse?Die Neigung der Erdachse führt dazu, dass die Sonneneinstrahlung nicht überall auf der Erde gleich-
mäßigist. In Äquatornähe, also in den Tropen, ist die Sonneneinstrahlung die meiste Zeit des Jahres über intensiver
als in den Zonen nördlich und südlich der Tropen. Dies führt dazu, dass auf der Erde unterschiedlicheTempera
turen, unterschiedliche Windverhältnisse und unterschiedliche Niederschlagsmengen entstehen.
Kurz gesagt: Das ist es, was als Klima bezeichnet wird.In diesem Vortrag wollen wir uns mit den unter
schiedlichen klimatischen Verhältnissen beschäftigen. Auf unserer Erde gibt es – vereinfacht gesagt-
fünf ausgedehn te Klimazonen. Eine Klimazone bilden die Tropen,die wir auf beiden Seiten des Äquators finden. Sie reichen vom nördlichen Wendekreis (ca. 23° nördliche Breite) bis zum südlichen Wendekreis (ca. 23° südliche Breite). Dann gibt es zwei gemäßigte Zonen, die sich oberhalb und unterhalb der Tropen bis zu den Polen hin erstrecken, und schließlich die kalten Pol-Regionen,die nur sehr gering von der Sonne bestrahlt werden. Etwas genauer wollen wir auf die Umweltbedingungen und Lebensformen in den Tropen einge
hen. Die Tropen werden, wie schon gesagt, das ganze Jahr über intensiv von der Sonne bestrahlt, deshalb sind hier die Temperaturen sehr hoch und es gibt keine bzw. nur sehr schwach ausgeprägte thermische Jahreszeiten, d.h., es gibt keine großen Temperaturschwankungen überdas gesamte Jahr hinweg. Allerdings sind die Niederschläge in den Tropen von Region zu Region unterschiedlich und es existieren dementsprechend auch verschiedene Ökosysteme in den Tropen. Drei dieser Ökosysteme -nämlich den tropischen Regenwald, die Savanne und die Wüste-wollen wir genauerbeschreiben.
Ein in seiner Vielfalt an Pflanzen und Tieren einmaliges Ökosystem ist der tropische Regenwald, den wir in
Äquatornähe in Teilen von Afrika, Asien, Amerika und Australien finden. Die ausgedeh
ntesten tropischen Regenwaldgebiete liegen am Amazonas. Die Temperaturen betragen dort das ganze Jahr hindurch über 25° Celsius und auch zwischen Tag und Nacht gibt es keine Temperaturunterschiede. Die Feuch
tigkeit ist beständig, der Begriff „Regenwald” sagt es schon: Es regnet viel und es regnet regelmäßig das ganze Jahr
über. Deshalb führen die Flüsse stets viel Wasser. Durch diese hohe Feuchtigkeit herrscht hier eine
einmalige, üppige Vegetation. Die Bäume sind immergrün und können vereinzelt bis 90 m hoch werden. Der Regenwald ist mit mehr als 100 verschiedenen Baumarten pro Hektar die artenreichste Vegetationsform der Erde. Im tropischen Regenwald finden wir auch eine Vielzahl von tierischen Lebensformen. Manche dieser Regenwaldbewohner leben vorwiegend in Bäumen, so z.B. Schlangen oder Affen, andere leben vor allem auf dem Boden. Die größte Artenvielfalt finden wir aller dings unter den Insekten. Die meisten aller auf der Erde lebenden Insektenarten bewohnen den Regenwald und viele dieser In sekten sind wahrscheinlich noch gar nicht bekannt und erforscht. Durch die Zerstörung des Regenwaldes sind möglicherweise schon Millionen unbekannter Tier – und Pflanzenarten ausgestorben.

Ein zweites Ökosystem in den Tropen, mit dem wir uns beschäftigen wollen, ist die Savanne. Hier herrscht
ein anderes Klima als im Regenwald, denn je weiter wir uns vom Äquator entfernen, desto trocke
ner wird es.Zwar fallen in der Savanne im Sommer die Niederschläge reichlich, doch der Winter ist in der Savanne eine Trockenzeit, es gibt kaum Regen. Die Flüsse spiegeln ebenfalls die Jahreszeiten wider: Im Sommer führen sie
sehr viel Wasser und sind reißende Ströme. Im Winter dagegen führen sie kaum Wasser und manchmal sind
sie ganz ausgetrocknet. Weite Gebiete der Savanne sind mit Gras bewachsen, das in der Regenzeit rasch
wächst. Vereinzelt finden wir auch Bäume bzw. Baumgruppen. Die Savanne beherbergt eine reiche Tierwelt:
Hier leben neben zahlreichen Vögeln besonders viele Herdentiere wie Zebras, Giraffen, Antilopen u
sw. Diese Pflanzenfresser wechseln ständig ihre Weideplätze und wandern umher, so dass sie im
mer genügend Nahrung finden.
Schließlich wollen wir noch ein weiteres Ökosystem beschreiben, das sich auch in den Tropenfindet, die
Wüste. In der Wüste sind die Lebensbedingungen recht feindlich. Zwischen Tag und Nacht gibt es hef
tige Temperaturschwankungen. So kann z.B. das Thermometer in der Sahara, der größten Wüste der Welt, von
plus 55° Celsius am Tag auf minus 1° Celsius in der Nacht fallen. Zudem regnet es in der Wüste so gut wie
nie. Dementsprechend ist auch die Pflanzen welt sehr spärlich. Die Pflanzen, die unter solchen
Lebensbedingungen wachsen, vor allem Kakteen, haben kleine Blätter und eine dicke Haut, so dass das
wenige Wasser, das ihnen zur Verfügung steht, nicht verdunstet. Zu den Tieren,die sich diesen schwierigen
Lebensbedingungen angepasst haben, zählen z.B. Reptilien, Spinnen und Skorpione.Fassen wir nun zusammen:
Die Sonne bestrahlt die Erde nicht gleichmäßig, dies führt zu unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen
und zu unterschiedlichen Lebensformen. In der Umgebung des Äquators, also in den Tro
pen, treffen die Sonnenstrahlen fast senkrecht auf die Erde. Hier sind die Temperaturen am höchsten. In den Tropen finden wir unterschiedliche Ökosysteme. Eines ist der tropische Regenwald, ein Feuchtgebiet mit gleich bleibend
hohen Temperaturen über das ganze Jahr, sowohl tagsals auch nachts. Es herrscht demzufolge eine üppige
Vegetation und es gibt eine reiche Tierwelt, vor allem die Insekten bevölkern die Regenwälder. Ein weiteres
Ökosystem ist die Savanne. Sie ist kein Feuchtgebiet, denn im Winter kommt es zu anhaltenden
Trockenzeiten. Die Savanne ist der Lebensraum vieler Säugetiere. Die Wüstengebiete dagegen, ein drittes
Ökosystem, haben nur eine bescheidene Tier -und Pflanzenwelt, da es das ganze Jahr über kaum regnet und
die Temperaturschwankunge in zwischen Tag und Nacht erheblich sind.

Hakkında Emre SARI

Cevapla